Mit Maria Sturm zum Heidelberger Kunstverein

DE

Maria Sturm spricht über ihre Arbeit How to kill a tree in der Ausstellung Changing Ecosystems. Sie untersucht den Werkstoff Zement auf mikroskopischer und makroskopischer Ebene, seinen unverzichtbaren Einsatz für Straßen- und Städtebau, die Auswirkungen aufs Klima aber auch, wie die Kraft der Natur dem beständigen Material gefährlich wird.

EN

Maria Sturm talks about her work How to kill a tree in the exhibition Changing Ecosystems. She examines the material cement on a microscopic and macroscopic level, its indispensable use for road and urban construction, the effects on the climate, but also how the power of nature becomes dangerous to the durable material.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.